News

  

 

Mai 2021: Frisch aus dem Gärkeller: Spruce-IPA (India Pale Ale) - Gebraut mit frischen Fichtensprossen. Die Sprossen von bayerischen Fichtenbäumen haben feine Geschmacksaromen von Fichtenharz und Citrusfrüchten. In Kombination mit der amerikanischen Hopfensorte Citra geben die Fichtensprossen dem Bier einen Geschmack von Pinetree und Citrus und eine ausgeprägte hopfig-herbe Bittere. Abgerundet wird das Bier mit einem ausgeprägten Malzkörper mit Biscuit- und Karamellnoten.

 

Februar 2021: Frisch aus dem Gärkeller: Unser Roggenweizen - Gebraut mit einer Roggen- und Weizenmalzschüttung. Goldgelb, vollmundig im Geschmack mit typischer Weizenbiernote und charakteristischem Roggenaroma. Samtweich im Mundgefühl durch das Roggenmalz im Bier.

 

Juli 2020: Frisch aus der Druckerpresse - Die neuen Bierdeckel sind da!

 

April 2020 - Corona-Pandemie, mitten im Lockdown: Daheim bleiben. Biertrinken und Hoffen auf bessere Zeiten.

 

Januar 2020:

Neu: Unser Chocolate Stout - Passend zur kalten Jahreszeit. Gebraut mit Gerstenmalz, Haferflocken, Röstmalzen und Biokakao aus Bolivien. Das Bier hat eine intensive schwarzbraune Farbe mit einer cremefarbenen, feinporigen Schaumkrone. Geschmack: Im Antrunk samtweich mit Aromen von Kaffee und Schokolade und im Nachtrunk mit einer angenehmen Bittere. Dem Bier wurden in der Nachgärung geschrotete Kakaobohnen hinzugegeben, die der Westend-Bräu aus Sara Ana, einer Kakaoforschungsplantage mit biologischer Landwirtschaft  im tropischen Tiefland von Bolivien erhalten hat. Der biozertifizierte Kakao stammt aus nachhaltigen Agroforstparzellen mit diversen Schatten- und Fruchtbäumen, Bananenstauden und Kaffeepflanzen. Die Qualität der Kakaobohnen ist hochwertig und stammt von nationalen und internationalen veredelten fine-flavour Kakaosorten. Von der Ernte über die Fermentation und Röstung wurden alle Verarbeitungsschritte in der Finca Sara Ana durchgeführt.

Weitere Informationen zum Kakaoforschungsprojekt in Sara Ana: https://systems-comparison.fibl.org/

 

Juni 2019: Frisch aus dem Gärkeller: Unser Saison - Gebraut nach belgischer Art. Ein erfrischendes Ale, ursprünglich in Wallonien als Durstlöscher für die Landarbeiter gebraut.  Die obergärige belgische Hefe gibt dem Bier seinen charakteristischen Geschmack. Goldfarben mit rötlichen Reflexen, spritzig im Antrunk, leicht pfefferige Noten, ausgewogene Hopfenbittere - der Durstlöscher für heisse Sommertage.


November 2018: Frisch aus dem Gärkeller: Unser Roggenweizen - Das Bier für die kühleren Tage. Gebraut mit einer Roggen- und Weizenmalzschüttung. Goldgelb in der Farbe, mit typischen Weizenbiernoten und charakteristischem Roggenaroma. Vollmundig im Geschmack und mit einem samtweichen Mundgefühl.

 

August 2018: Die Sommerpause hat Jan Schneidewind vom Westend Bräu genutzt um sich in Berlin als Bierbotschafter (IHK) weiterzubilden und sich in der jungen Berliner Craftbierszene umzuschauen und neue Kontakte zu knüpfen.

 

Mai 2018: Frisch aus dem Gärkeller: Unser Sommer Bier - Ein Summer Ale mit den amerikanischem Hopfensorten Cascade, Centennial und Comet.

 

November 2017: Nach erfolgreicher Teilnahme am Zertifikatslehrgang der IHK Oberfranken in Kulmbach, darf sich der Bräu jetzt zertifizierter HAUSBRAUER (IHK) nennen.

 

 

September 2017: Passend zur Beerenzeit: Blueberry-IPA (India Pale Ale), gebraut mit frischen Blaubeeren vom Bodensee und 4-fach gehopft mit Mosaic. - Beerig, fruchtig, und leuchtend Rot.

 

August 2017: Frisch aus dem Gärkeller: Unser Sommerbier - Ein Session IPA, single-hopped und kaltgestopft. - Fruity, Tropical, Brazilian.

 

Juli 2017: Der Westend-Bräu im hohen Norden bei der Deutschen Meisterschaft der Hobbybrauer im Störtebeker Brauquartier in Stralsund

 

Juni 2017: Frisch aus dem Gärkeller - Unser Golden Ale, gehopft mit den Englischen Traditionshopfen East Kent Goldings und Fuggles

 

April 2017: Georgi - Der Bräu zu Gast beim Richelbräu in Neuhausen.

  

 

Dezember 2016: Zur Winterzeit - Unser Russian Imperial Stout. Foodpairing-Tipp: Austern.

 

Mai 2016: Beim Bier aus dem Seidlakrug auf dem Spezikeller in Bamberg wurde wohl die Idee für die eigene Hausbrauerei in München geboren - dem Westend Bräu.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2017 Westend Bräu